Barbara Klepsch - Lust auf Zukunft. Für Sachsen.
Willkommen auf meiner Homepage | Lust auf Zukunft. Für Sachsen

Meldungen

01.09.2024
80574658 2814131438651208 207440374866640896 N

Staatsministerin für Kultur und Tourismus

Als Staatsministerin für den Bereich Kultur und Tourismus möchte ich Ihnen die Möglichkeit geben, Einblicke über meinen Tätigkeitsbereich zu gewinnen. Unter folgender Anzeige erhalten Sie Informationen zu meinen Aufgaben, zur Organisation und zur Kontaktaufnahme. Ich freue mich über Ihr Interesse und Ihre Anfragen.

03.07.2020
179B48D2 E0Eb 428B Be66 7Edaaa16931A

Zu Gast im Dresdner Friedrichstatt Palast

In den aktuell schwierigen Zeiten für den kulturellen Bereich, folgte Barbara Klepsch der Einladung des Teams vom Dresdner Friedrichstatt Palast und ließ sich über die Herausforderungen aufklären.

02.07.2020
Screenshot 28

Neue Ausgabe des Landtagskurier

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe.

Termine

Cdu Fraktion
14.07.2020,

Fraktionssitzung

15.07.2020
16.07.2020
01.09.2020
Termine

neuster medieneintrag

9 Bilder

Zu Gast im Dresdner Friedrichstatt Palast

Als Geheimtipp gilt der Dresdner Friedrichstatt Palast, der aus dem Dresdner Kabarett Breschke & Schuch hervorgegangen ist. Bei dieser familiären Bühne ist für jeden etwas dabei. Sehr gern habe ich die Einladung angenommen, um das Team kennenzulernen und mit diesem über die aktuell großen Herausforderungen ins Gespräch zu kommen.

4 Bilder

Neue Corona-Schutzverordnung

Das Kabinett von Ministerpräsident Michael Kretschmer hat heute eine neue Corona-Verordnung verabschiedet, sie tritt am Samstag, den 6. Juni in Kraft. Die wichtigste Neuerung: Wenn die Abstandsregeln eingehalten werden und Mund-Nasebedeckung (beim Shoppen und im ÖPNV) getragen wird, ist in Sachsen bis auf ganz wenige Ausnahmen ALLES wieder erlaubt. Die Ausnahmen: - Familienfeiern sind auf max. 50 Personen begrenzt - max. 10 Freunde dürfen sich in der Öffentlichkeit treffen - Großveranstaltungen ab 1000 Leuten bleiben verboten

8 Bilder

Unterwegs im Wahlkreis

Beim heutigen Besuch im August Theater bin ich mit den Betreibern zu den Sanierungs- und Umbauarbeiten des Stadtbezirksamtes ins Gespräch gekommen. Leider wird der Standort des Theaters von der aktuellen Bauvariante in Frage gestellt. Das Theater hat sich jedoch zu einem bekannten und wichtigen Standort im Stadtgebiet entwickelt und sich auch als Teil der kulturellen Bildung etabliert. Stadt und Theater müssen hier eine verträgliche Lösung finden.